Pausenordnung

Regeln für den Hartplatz

Regeln für den roten Platz

Einteilung der Tage
Montag
3./4. Klasse
Dienstag
1./2. Klasse
Mittwoch
alle Mädchen
Donnerstag
5./6. Klasse
Freitag
alle Knaben


Nur die jeweilige Stufe ist auf dem roten Platz, es wird niemand anderes eingeladen.

Der Rote Platz ist ausschliesslich für die oben erwähnten Kinder reserviert.
Der Belegungsplan gilt nur für die Pause am Morgen.
Während der anderen Zeiten dürfen alle auf den roten Platz.
Ist der Rasen nicht gesperrt, dürfen alle Kinder darauf spielen.

Auf dem roten Platz kann in der Pause gespielt werden, was man will.
Wenn das "Schneebälezeichen" an den Türen der Schulhäuser hängt, gilt "schneebälä" und nicht Fussball.
Fussball, der Fussball wird von jeder Stufe selber organisiert.
ZuschauerInnen stehen hinter dem Gitter, niemand ist auf oder neben dem roten Platz.
Wer auf dem Platz steht oder hinter dem Gitter zuschaut, tut das auf eigene Gefahr.
Die Pausenaufsicht kommt immer wieder vorbei. Sie kann Kinder vom roten Platz verweisen und informiert die entsprechende Lehrperson.

Regeln "Geislächlepfä" im November
Aus Sicherheitsgründen (Knall kann ungeschützte Ohren schädigen, schwierig das Einhalten eines Sicherheitsabstandes zu gewährleisten) ist das "chlepfä" während den Schulzeiten von 7 Uhr bis 16:15 Uhr (Mittwoch bis 12 Uhr) nicht erlaubt. Ausnahme ist der letzte Donnerstag im November. An diesem Tag ist in der Morgenpause der rote Platz für die „chlepfer“ reserviert und sie dürfen ihr Können unter Beweis stellen.

Das Stoppzeichen gilt auch auf dem roten Platz.